KNV-Energietechnik, Sigeko und Muggenhumer sind Energie Genie 2017

Entwicklerteam aus OÖ wird mit Innovationspreis ausgezeichnet

Wels am 03.03.2017 - Anlässlich der Eröffnung der Welser Energiesparmesse wurde das Team  KNV Energietechnik GmbH, Planungsbüro Sigeko und die Muggenhumer Energiesysteme GmbH für ein neu entwickeltes Erdwärmesystem mit dem Innovationspreis "Energie Genie 2017" des Umweltministeriums und des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.

KNV Energietechnik EnergieGenie
Bundesminister Dipl. Ing. Andrä Rupprechter, Dr. Gerhard Dell GF OÖ Energiesparverband, Ing. Arne Komposch GF Sigeko, Ing. Thomas Muggenhumer GF Muggenhumer Energiesysteme GmbH, Ing. Josef Köttl GF KNV Energietechnik GmbH, Landesrat Mag. Dr. Michael Strugl, MBA

Das Team aus drei innovativen Firmen hat ein neuartiges Erdwärmesystem für Ein- und Zweifamilienhäuser entwickelt. Ziel war es neben den am Markt boomenden Luft-Wasser-Wärmepumpen, ein System zu entwickeln, welches nicht teurer jedoch unsichtbar, geräuschlos und effizienter ist. Der Ringgrabenkollektor als Energiequelle für Heizung, Warmwasser und Kühlung ist eine Weiterentwicklung des sehr bewährten Flachkollektors. Der Erdwärme-Flachkollektor wird aber durch die immer teurer und kleiner werdenden Grundstücke immer seltener installiert. Mit dem  Ringgrabenkollektor nutzen wir sehr kostengünstig die gesamte Außenfläche des Grundstückes wesentlich intensiver aus und es bleibt immer noch Platz für ein Pool im Garten.

„Diese Auszeichnung ist eine großartige Anerkennung unser harten Arbeit für hocheffiziente Wärmepumpensysteme und natürlich auch für die Umwelt“ so die drei Partner. Der Ringgrabenkollektor ist im Neubau eine echte Alternative zur Luft-Wasser-Wärmepumpe. Die wirklich großen Sieger sind aber die Häuslbauer, welche den kostengünstigen Ringgrabenkollektor mit der speziellen sehr intelligenten vollfrequenzgesteuerten KNV-Topline Erdwärmepumpe installieren können und damit supergünstig, leise, effizient und langlebig ihr Wohnhaus beheizen. Bei Bedarf kann dieses System auch zur nahezu kostenlosen Kühlung verwendet werden.