Von Neubau bis Sanierung

Setzen Sie jetzt auf eine Wärmepumpe

Möchten auch Sie zu einer sauberen und besseren Welt beitragen? Steigen Sie jetzt auf ein effizientes Energiesystem von KNV um. Wärmepumpen sind speziell im Neubau in aller Munde. Doch auch bei der Sanierung können Wärmepumpen aufgrund der hohen Effizienz und zugleich niedriger Heizkosten punkten.

KNV Produktfinder

Wir finden die passende Wärmepumpe für Ihr Zuhause

Mit dem KNV Produktfinder erhalten Sie einen Überblick, welches KNV Produkt für Ihre Anwendung das Richtige ist. Ob Neubau oder Sanierung wir haben das richtige Energiesystem für Ihr Projekt.

Ihre Vorteile:

  • Top-Produkte der Weltmarke NIBE
  • Individuelle Produktempfehlung
  • Bester Service

Jetzt konfigurieren

So funktionieren Wärmepumpen

Wärmepumpen arbeiten wie Kühlschränke, jedoch mit umgekehrter Wirkung. Mithilfe eines Wärmetauschers entziehen sie der Umgebung, wie dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Außenluft, Energie. Um diese Umgebungswärme von einer niedrigen Temperatur auf das erforderliche Temperaturniveau für Heizung und Warmwasser zu bringen, nutzt die Wärmepumpe ein Kältemittel. Dieses verdampft aufgrund seines niedrigen Siedepunktes schon bei niedrigen Temperaturen. Durch Antriebsenergie in Form von Strom wird das Kältemittel verdichtet, dadurch steigt die Temperatur auf das benötigte Niveau. In einem Kondensator wird das Kältemittel anschließend wieder verflüssigt. Dabei gibt es die zugeführte Antriebsenergie als auch die aufgenommene Umweltwärme auf einem höheren Temperaturniveau an das Heizmedium ab.

Vorteile Wärmepumpe

Nachhaltiges Heizsystem für Generationen

Keine Schadstoffemissionen vor Ort

Heiz- und Kühlfunktion

Einfachste Bedienung

Höchste Betriebssicherheit

Mit Photovoltaik kombinierbar

Energie clever nutzen

Ob Erdwärme- oder Luftwärmepumpe – das bleibt jedem selbst überlassen. Denn auf welches der beiden innovativen Energiesysteme die Wahl fällt, hängt gänzlich von den individuellen Bedürfnissen sowie den räumlichen Gegebenheiten des Zuhauses ab.

Erdwärmepumpe

Beim Heizen, Kühlen oder der Warmwasserbereitung arbeitet kein Haustechniksystem kostengünstiger und energieeffizienter als Erdwärmepumpen. Ihre Energie entziehen sie aus der Erde.

  • Höchste Effizienz
  • Modernste Regeltechnik
  • Höchste Lebensdauer
  • Fernbedienung/-wartung über myUplink
  • Smart-Home-tauglich
  • Aktive oder passive Kühlung

Luftwärmepumpe

Luftwärmepumpen sind der einfachste Weg, um kostengünstig zu heizen, zu kühlen und Warmwasser aufzubereiten. Ihre Energie entziehen sie der Umgebungsluft, die praktisch überall zur Verfügung steht.

  • Einfach zu installieren
  • Modernste Regeltechnik
  • Höchste Lebensdauer
  • Fernbedienung/-wartung über myUplink
  • Smart-Home-tauglich
  • Aktive Kühlung

Referenzobjekte

Ob Einfamilienhaus, spezielle Gewerbeobjekte oder öffentliche Einrichtungen – wir haben die passende Lösung für unsere Kunden.

Neubau

Einfamilienhaus

Dieses Einfamilienhaus wird mit einer Erdwärmepumpe zur Beheizung und Kühlung betrieben. Als Wärmequelle wurde ein Ringgrabenkollektor verlegt. Zusätzlich wird die Kraft der Sonne über eine Solaranlage samt 2000 Liter Puffer gespeichert, welcher über ein Edelstahlwellrohr für Hygienisches Warmwasser sorgt und zusätzlich die Heizung unterstützt.

Erdwärmepumpe KNV Topline F1155-12 PC

ÖAMTC Deutschlandsberg

Firmengebäude

Das ÖAMTC Gebäude Deutschlandsberg wird mit 2 Erdwärmepumpen beheizt und mit einer Passivkühlung im Sommer gekühlt. Die Wärmequelle besteht aus in Summe 15 Stück Tiefenbohrungen mit je 100 Bohrlaufmeter. Zusätzlich besitz das Gebäude eine PV-Anlage. Das bedeutet, wenn ein PV-Überschuss vorhanden ist, wird dieser mittels SG-Ready Funktion der Wärmepumpe, effizient und umweltschonend direkt in Wärme umgewandelt.

Erdwärmepumpe KNV Topline F1345

Kindergarten Frankenburg

Kindergarten

Der Kindergarten hat eine Nutzfläche von 1000 m² und bietet Platz für 6 Gruppen mit zusätzlichen Bewegungs- und Mehrzweckräumen. Das moderne Gebäude verfügt über ein hochwertiges Heiz- und Kühlsystem. Über 3 Luft-Wasser Wärmepumpen mit einer Systemleistung von 48 kW wird über Fußboden und/oder Betonkernaktivierung geheizt und gekühlt. Die Trinkwasserversorgung erfolgt hygienisch über eine Frischwasserstation.

Luftwärmepumpe KNV Topline F2120-20

Unser Versprechen

Top-Produkte

Von Einfamilienhaus, über Betriebsgebäude bis zu öffentlichen Einrichtungen – wir haben die passende Wärmepumpe für Ihre Wohnsituation.

Zur Produktübersicht

Partner-Netzwerk

Über 350 KNV Partner-Installateure stehen Ihnen in ganz Österreich zur Verfügung. Diese sind Exklusivpartner und bieten Ihnen KNV Produkte inklusive Installation an.

Jetzt Partner finden

Persönliche Ansprechpartner

Welche Fragen Sie auch haben, unsere Gebietsverkaufsleiter sind gerne für Sie da.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Häufige Fragen zu Wärmepumpen

Ist eine Wärmepumpe umweltfreundlicher als andere Heizsysteme?

Ja, Wärmepumpen haben das größte CO2-Einsparpotenzial aller Heizsysteme am Markt.

Eine Wärmepumpe wandelt die in Luft, Wasser und Erde gespeicherte Energie in Heizwärme um. Dabei wird Strom bei Wärmepumpen nur als Energie für den Kompressor genutzt, geheizt wird mit der Umgebungswärme aus Luft, Erde oder Wasser. Aus 1 kWh Strom werden so ca 3 bis 4 kWh Heizwärme. Zusätzlich nutzen Wärmepumpen die Umweltenergie auch zur Warmwasserbereitung und im Sommer optional zum Kühlen.

Wo kann ich Fachbetriebe für Wärmepumpen finden?

Unsere KNV Partner-Installateure sind ausgewählte Vertriebspartner, über die Sie die KNV Wärmepumpen beziehen und einbauen lassen können. Diese Installateure beraten Sie bestens zu unseren Wärmepumpen-Systemen und erstellen Ihnen ein vollständiges Angebot für Ihre Wohnsituation. Derzeit stehen Ihnen mehr als 350 KNV Partner-Installateure in Österreich zur Seite.

Welche Wärmepumpen werden gefördert?

Alle Wärmepumpen, die mit dem EHPA Gütesiegel ausgezeichnet sind, kommen in Österreich für eine Förderung in Frage. Gefördert werden Wärmepumpen im Neubau sowie in der Sanierung bei Privathaushalten, Unternehmen, Vereinen und Gemeinden. Fördermöglichkeiten gibt es vom Bund, Land sowie einigen Stromanbietern.

Welche Wärmequelle für Wärmepumpen ist die beste?

Generell hängt die Wahl der Wärmequelle von den Gegebenheiten vor Ort und Ihren Ansprüchen ab. Jede Wärmepumpenquelle hat somit ihre Vor- und Nachteile.

Erde

+ Geringere Temperaturschwankungen und höhere durchschnittliche Quellentemperaturen

+ Geringe Schallemissionen

+ passive Kühlung möglich

+ Keine Baugenehmigung bei Flachkollektoren erforderlich

+ Geringer Platzbedarf bei Tiefsonden

Tiefsonden: höhere Investitionskosten als bei Luft/Waser-Wärmepumpen durch Bohrkosten

Flachkollektoren: höherer Platzbedarf

 

Wasser

+ Hohe Effizienz durch höhere Quellentemperatur

+ Geringe Schallemissionen

+ passive Kühlung möglich

+ Gute Voraussetzungen im Klagenfurter Stadtgebiet

+ Geringe spezifische Investitionskosten bei größeren Anlagen

Höhere spezifische Investitionskosten bei kleineren Anlagen

Wasserrechtliche Genehmigung erforderlich

 

Luft

+ Geringe Investitionskosten und Installationsaufwand

+ Luft als Wärmequelle steht praktisch unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung

+ Keine gesonderte Baugenehmigung erforderlich

+ Ausführung in Split-Bauweise oder als Monoblock möglich

+ Split-Wärmepumpen sind reversibel und somit auch zum Kühlen im Sommer geeignet

geringere Wärmequellentemperaturen als bei Sole/Wasser- oder Wasser/Wasser-Wärmepumpen